Handwerkliche Weine abseits des Mainstream
Info

Weingut Kohl

Martin Kohl350 Jahre Vorfahren können nicht irren – so lange ist die Familie Kohl bereits mit dem Weinanbau verbunden. Mitten zwischen sanft gewellten Wiesen, Äckern und Weingärten liegt das Weingut von Robert und Marianne Kohl im Weinviertel. Neben dem Wein widmet sich die Familie auch dem Obstanbau und der Landwirtschaft – diese Form der gemischten Landwirtschaft hat hier lange Tradition.

Seit kurzem übernimmt mit dem Sohn Martin Kohl die junge Generation nach und nach die Verantwortung für den Betrieb. Schon während seiner Ausbildung durfte er mit österreichischen „Großmeistern“ des Weinbaus wie Jurtschitsch in Langenlois oder Hans („John“) Nittnaus in Gols zusammenarbeiten und von deren langjähriger Erfahrung lernen. Nach Abschluss seiner Ausbildung zum Weinbau- und Kellermeister an der Wein- und Obstbauschule Krems zog es den dynamischen, unternehmungslustigen Martin Kohl erst einmal hinaus in die große weite Welt. Von seinen Auslandsaufenthalten in Amerika und Neuseeland brachte er weitere wertvolle Eindrücke und Know-how mit in den elterlichen Betrieb. Hoch motiviert krempelt Martin Kohl nun zuhause die Ärmel hoch, um auch in Zukunft unverwechselbare Weine von hoher Qualität zu keltern.

Im Weinviertel findet er dafür ideale Voraussetzungen. Das Weinviertel ist das größte Weinbaugebiet Österreichs und das einzige, bei dem die Bedeutung des Weinanbaus bereits im Namen ersichtlich ist. Es erstreckt sich über den gesamten nordöstlichen Teil Niederösterreichs. Die westliche Grenze bildet der Höhenzug des Manhartsberges, im Norden grenzt das Weinviertel an Tschechien. Nach Osten und Süden wird es von zwei Flüssen eingerahmt – im Osten verläuft die March, ein Nebenfluss der Donau, als Grenzfluss zwischen Österreich und der Slowakei, im Süden schließt die Donau das Gebiet ab. Rebflächen finden sich hier vorwiegend in breiten Streifen im Westen und Osten in Nord-Süd-Ausrichtung, das Bild im mittleren Streifen des Weinviertels wird dagegen vorwiegend von saftig grünen Ackerflächen geprägt. An sanft gewellten Hügeln gedeihen die Reben vorwiegend auf satten Lössboden oder an schottrigen Südhängen - hervorragende Bedingungen für den Grünen Veltliner, der auch im Weingut Kohl eine wesentliche Rolle spielt. Im Jahr 2002 wurde mit der „Weinviertel DAC“ die erste kontrollierte Herkunftsbezeichnung Österreichs für einen gebiets- und sortentypischen Wein eingeführt. Unter der Bezeichnung „Weinviertel DAC“ findet man hochwertige Grüne Veltliner, die hier besonders würzig-pfeffrig und feinfruchtig daherkommen.

VerkostungsraumNeben den idealen Boden- und Klimaverhältnissen tragen auch die sorgfältige Arbeit der Familie Kohl im Weingarten und im Keller entscheidend zu der hohen Qualität ihrer Weine bei. Martin Kohl und seine Eltern legen großen Wert auf nachhaltige, naturnahe Bewirtschaftung der Rebflächen. Durch Ertragsreduktion und genaue Laubarbeit werden die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass die Trauben optimal ausreifen und ihr volles Aroma entfalten können. Im Keller kombiniert der junge Kellermeister Martin Kohl geschickt Tradition mit modernsten Methoden und seinen internationalen Erfahrungen. So gelingt es der Winzerfamilie, hochwertigste Weine zu keltern – von eleganten, feinfruchtigen, spritzigen Weißen für jeden Tag, z.B. vom Weißburgunder oder Grünen Veltliner, über pfeffrig-würzige, leicht exotisch angehauchte, cremige Lagenveltliner bis hin zu dichten, kraftvollen Reserve-Weine und körperreichen Roten aus dem Barrique für den besonderen Genuss!

VerkostungsraumGenuss für Auge und Gaumen - einen würdigen Rahmen für die Verkostung der Weine aus dem Hause Kohl bildet der neu gestaltete Verkostungsraum. Die ganze Kraft der Leidenschaft, der Arbeit und des Weines findet Ausdruck in der Architektur und Gestaltung dieses Raumes, in dem Familie Kohl ihren Gästen einen warmherzigen Empfang bereitet.

Die besondere Qualität der im Familienbetrieb des Weinguts Kohl erzeugten Weine findet regelmäßig Anerkennung in nationalen und internationalen Auszeichnungen. Auch in der gehobenen Münchner Sternegastronomie schätzt man seit kurzem das, was Martin Kohl mit der Unterstützung seiner Familie in die Flasche zaubert! Als „junger Wilder“ bereichert Martin Kohl die Weinviertler Weinszene und man darf gespannt sein, wohin er in künftigen Jahren das Weingut Kohl noch führen wird!

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Mit Ihrem Besuch auf www.225liter.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Zustimmen